Das Festival

Unser treues Publikum, als imaginäre riesengroße Antriebswelle lässt unsere Festivalmacher-Augen, Ohren und Herzen wie Traumturbinen ein Vielfaches erhoffen. Auf Fortsetzung. Auf Wiedersehen. Auf Kennenlernen und auf neue Begegnungen. Vor 25 Jahresläufen war die Welt losgelöst von Netz und Handy. In ebenso vielen Jahren flogen abertausende kunterbunte Traumtauben durch Tirol. Wie auf unserem Plakat. Herzbetrunken. Lassen Sie sich auf unser knallbuntes Festivaljubiläumsprogramm einladen, verführen, einfach überreden – mit ungebrochender Freude genießen. Staunen. Lachen. Feiern.

Karl Heinz Helmschrot

Dieses Jahr ist z.B. Sons Company aus Schweden dabei, die gerade beim Festival „Cirque de demain“ in Paris den ersten Platz gemacht hat. Sprich es kommt die Creme de la Creme aus der ganzen Welt der modernen Artistik im Sommer nach Innsbruck. Und hat sich bis Montreal herumgesprochen, dass da etwas Lebendiges, Innovatives, Spannendes in kürzester Zeit passiert, wo es Spass macht, dabei zu sein.

Simon Kräutler

So wie auch die Leidenschaft niemals enden soll und sie immer ein Bestandteil unseres Lebens sein wird, endet unser Buch „Leidenschaft der Musik“ nicht mit dem Kapitel 13 im Jahre 2014, sondern wir blättern weiter und freuen uns auf die Kapitel 14 – 25 voller Musikerinnen und Musiker, die uns auf ihre Reise mitnehmen und verzaubern werden.

Congress Dogana

Tirol Traum Tirol im neuen Gwand

Tirol: Land im Gebirg‘. Herz der Alpen. Menschen in der Natur mit Kultur. Das Festival: Seit 25 Jahren lädt es zum Träumen ein. Jetzt zum Jubiläum die Show: „Traum Tirol“. Das Traumhafte an Tirol von einheimischen und internationalen Künstlern (Musiker, Tänzer, Artisten, Komödianten) in mitreißende Bilder gefasst. Ein Fest für die Sinne. Ein Abend so bunt und vielfältig wie das Land selbst. Und ein Beweis dafür, dass in Tirol „Tradition Zukunft und Zukunft Tradition“ hat: Traditionelle Musik von Tirolern Musikern virtuos in das Heute übersetzt, trägt die Besucher auf einer Klangwolke durch den Abend. Bewegte Körper schaffen bewegende Momente. Gute Gastgeber sein: 25 Jahre Festival der Träume heißt auch, 25 Jahre die besten Clowns und Komiker zu Gast in Tirol. Drei Spaßmacher stolpern als liebenswerte Tollpatsche verträumt durch Tirol-Bilder. Stangenakrobaten (Chinese Pole) werden zu Gipfelstürmern, Tricking-Parkour-Streetartists übersetzen die Leichtigkeit des In-der-Natur-Seins, Luftakrobaten verwandeln sich zu Boulderern und Bergsteigern, aus Titter-Board-Flieger werden Extremski-Fahrer. Ein Tirol-Traum. Anders. Physisch. Witzig. Sinnlich. Sympathisch. Besinnlich. Berührend. Poetisch. Vielfältig. Intensiv. Liebevoll. Traumhaft! Ein Unikat. Eine Premiere.

Besetzung

Sons Company (SE): Schleuderbrett; Raymond (NED): Clown; Kotini Jr (RU): Clown; Matthias Hille (D): Clown; Kaleen McKeeman (USA): Luftartistik; Stefan Abermann (A): Leser; Kristalleon (D): Glasharfe; Anna Prinz (D): Sandmalerei; Pavel Gurov (PL): Chinese Pole; Oscar Kaufmann (D): Cyr Wheel, Strapaten; Musikkollektiv Tirol unter der Leitung/ Koordination Simon Kräutler

Starke TypenEcht Kult

Kultige Unikate: Strahlemänner tauschen Klamotten nicht einfach so, Muskelpakete stemmen Kilos und bewegen Grips, Feingeist-Kunstradfahrer und ultra - cooler Hardcore-Pedalritter im Duell, Italienischer Belmondo-Charme lässt Hüte tanzen, Matrix-Muskelkraft sprengt Bizeps, skurrile Schrottmagie trifft facettenreichen Faltenrock. Typen mit Ecken und Kanten zeigen, dass das Eigene, Individuelle, Einzigartige uns zu interessanten, zu „starken Typen“ macht. Und richtig liebenswert werden diese männlichen kraftprotzenden Charakterköpfe erst, wenn sie von einer Frau (Rosemie Warth) gekonnt durch das Leben oder den Abend geführt werden.

Besetzung

Rosemie Warth (D): Komikerin, Alphorn, Hornbrille; Zink (D): Schrott-Magie; Tigris (D): Hula Hoop; Strahlemann und Söhne (D): Artistik, Partnerjonglage; Sergio Huerico und Jaques Schneider (F): exzentrische Fahrrad-Artistik; Lorenzo Mastropietro (I): Hutjonglagen; Gunnar Erik Wetzel (D): Handstand-Equilibristik

vogel

Das Erste Mal Eine Liebeserklärung an die Liebe

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Die Verzauberung des besonderen Augenblicks. Das was uns um- und antreibt, zum Schaffen inspiriert ist einzig und allein die Liebe. Vergucken Sie sich in Künstler, die ihre Liebe/Leidenschaft zur Profession machen und lustvollst leben.„Pas de deux“ in der Luft und am Boden, Improvisation als Liebeserklärung an den Moment, an das „erste Mal“ - Liebeslieder als musikalische Verführer, tanzende Herzensbrecher, joviant-vielseitige Verführer, jonglierend-tanzen - de Charmeure - kurz: Ein „par rieté“. Der Congress tanzt - tanzen Sie mit!

Besetzung

Vanina (AR) und Foucauld (F): Chinese Pole; Duo Charisma (D): Trapezkunst; Cristiana Casadio (I) und Stefan Sing: Jonglage, Tanz; Duo Leya (UKR): Partner-Kontorsion; Thomas Kreimeyr (D): Stehgreif-Theater; Karl-Heinz Helmschrot (D): „Hinrich Wolfhard Zyklus“ von Friedhelm Kaendler; Ekaterina Dzyba (RU): Sandmalerin;

vogel

Börlin reloaded „BerlIn and Out“

Wilde Großstadt-Collage neu aufgelegt. Letztes Jahr restlos ausverkauft und stürmisch gefeiert. Neuaussage gefordert. „Berlin & out“. Rein und Raus. Kommen und Gehen. Künstler aus aller Welt machen die Stadt so lebendig, inspirierend, schnell, kreativ, direkt, wild und anziehend. Ein schrill-buntes Schaufenster einer Metropole. Besondere Menschen einer besonderen Stadt treffen sich und zelebrieren einen knallbunten Abend: Fashion-Week, Dance-Clubs, urbane Straßenszene, schrille Comedy-Clubs, brodelndes Nachtleben – nicht zu vergessen, den alten Berliner Salon-Swing. Neue Einblicke in den kreativen Sumpf der Kultur-Metropole bringen berlineske Perlen aus der Hauptstadt des Varietés auf die Doganabühne.

Besetzung

Die Couchies (D): Berliner-Swing-Trio; Santé ´D Amour Fortunato (D): Hula Hoop; Mr. Wow (D): Diabolos; Natalie Reckert (D): exzentrische Equilibristik; Robeat (D): Beatboxer; Kai Eikermann (D): Physical Comedian; Helena Lehman(D): Vertical Dancing; Remy Martin (D): Clowning, Chinese Pole; Mario Espanol (D): Tanzakrobatik / Equilibristik

Für Kinder

Unser traditionelles, jahrelanges Kinderprogramm erfährt heuer die notwendige Frischzellenkur. Jugendland und Festival der Träume – in Kooperation mit dem Innsbrucker Ferienzug – präsentieren die KünstlerKinder MusicalWoche 2015 mit dem Abschluss am 30. 8. auf der Festivalbühne in der Dogana.

Der FerienTraum für Kinder von 6 bis 12 Jahre „Traumerzählungen“ Ur-Aufführung des Musicals als großer Schlusspunkt des Festival der Träume. 200 KünstlerKinder singen, spielen und tanzen. Kleine Leute ganz groß – ein Traum, den man nicht verpassen darf!

Download Folder

Sonntag, 30. August, 18.00 Uhr Dogana, Congress IBK Eintritt frei! Solidaritäts-Euro erwünscht!

jugendland-logo

Spiegelzelt Tanzpalast

Drei Lachanfälle Festival - Specials

Helmschrot macht Schule

Komisch und geistreich zugleich zieht Oberstudienrat Streng virtuos die Register des Kabaretts, Artistik und der Musik und verblüfft mit seiner Interpretation von Infotainment.

Rosemie Warth

Als herrlich verklemmte Schwäbin präsentiert Rosemie Warth dem Publikum auf unscheinbare Weise ihre wahren Talente. Ein mitreißend berührender Abend, in dem mit großer Spielfreude geflirtet, getanzt und musiziert wird.

Thomas Kreimeyer

Thomas Kreimeyer ist sich unterhaltender Unterhalter. Er erhebt die Steh-Greif-Interaktion zu einer Kunstform und lässt das Publikum lauthals lachen, vor allem über sich selbst.“

Leidenschaft Musik Kapitel 14 – 25

Simon Kräutler präsentiert

aufgemuntert und nach 2014 doppelt motiviert 12 weitere Kapitel (14. – 25.) seiner „Leidenschaft Musik“ im Spiegelzelt-Tanzpalast.

Kapitel 14: Die Vielfalt

Open Session Für alle Musikerinnen und Musiker steht die Bühne offen für ihre Leidenschaft der Musik

Kapitel 15: Das Wienerlied

Allerhand echte Wienerlieder Gerhard Kasel, Andreas Schiffer, Wolfgang Peer, Wolfgang Henn, Helmut Sprenger

Kapitel 16: Direkt ins Herz

Eddie Friel

Kapitel 17: Jung und frei

Jugendbühne – LIVE Teresa Pfleger, Maria Vogl-Fernheim, Sarah Maier und Band

Kapitel 18: Der Augenblick

David Blum David Blum, Chris Just, Robert Ranzi, Michael Hörtnagl

Kapitel 19: Ganz ehrlich

Iris Schmid und Band

Kapitel 20: Schlaflos

Die Jugenbühne – Farbarena Raphael Mitterrutzner, Kassian Rainer, Simon Klingseis, Dominik Vogler, Gregor Moser

Kapitel 21: Ausgewogene Harmonie

Stefan Greuter Band Stefan Greuter, Christian Unsinn, Aleks Koncar, Dani Weißbacher

Kapitel 22: Aus 2 wird 1

2 in Time Stefan Wolf und Simon Kräutler

Kapitel 23: Unglaublich

The Incredible Southern Blues Band Gianni Ghiardini, Markus Linder, Werner „Haifisch“ Heidegger, Roland Egger

Kapitel 24: Leidenschaft meets Cuba

Rob Soelkner Latin Jazz Trio +1 feat. Vicente Izquierdo Rob Soelkner, Dragon Trajkovski, Enrique Torres, Vicente Izquierdo

Kapitel 25: Ungeschminkt

Dietz – der Liedermacher Diether Becken, Stefan Wolf, Alexander Goidinger, Mark Maier, Louis Goldblum † 08.04.2015

Alle Kapitel Eintritt frei – Solidaritäts-Künstler-Beitrag erbeten

Nachtsalon Künstler aus der Dogana

Vor Mitternacht - Überraschung für alle - Künstler aus den „Dogana-Programmen“ treten hier – teilweise in exklusiven Rollen – nochmals auf. Ein besonderes Erlebnis.

Eintritt € 5,– oder Drehen am Glücksrad

Pianosalon Gepegte Unterhaltung

Musikalische Perlen mit Rolf Hammermüller (Piano) & Friends

Eintritt frei – Solidaritäts-Künstler-Beitrag erbeten

Download Folder

Kalender 05. - 30. August 2015

Datum Congress Dogana 20:00 Uhr Tanzpalast Spiegelzelt 20:15 Uhr Tanzpalast Spiegelzelt 23:00 Uhr
Mi – 05 Tirol Traum?
Do – 06 Tirol Traum Kapitel 14: Die Vielfalt Pianosalon
Fr – 07 Tirol Traum Kapitel 15: Das Wienerlied Nachtsalon?
Sa – 08 Tirol Traum? Kapitel 16: Direkt ins Herz Nachtsalon?
So – 09 Tirol Traum Pianosalon
Mo – 10
Di – 11
Mi – 12 Helmschrot macht Schule?
Do – 13 Starke Typen Kapitel 17: Jung und frei Pianosalon
Fr – 14 Starke Typen Kapitel 18: Der Augenblick Nachtsalon?
Sa – 15 Starke Typen (20:30 Uhr) Kapitel 19: Ganz ehrlich Nachtsalon?
So – 16 Pianosalon Nachtsalon?
Mo – 17
Di – 18
Mi – 19 Rosemie Warth?
Do – 20 Das Erste Mal Kapitel 20: Schlaflos Pianosalon
Fr – 21 Das Erste Mal Kapitel 21: Ausgewogene Harmonie Nachtsalon?
Sa – 22 Das Erste Mal (20:30 Uhr) Kapitel 22: Aus 2 wird 1 Nachtsalon?
So – 23 Pianosalon
Mo – 24
Di – 25
Mi – 26 Thomas Kreimeyer?
Do – 27 Börlin reloaded (20:30 Uhr) Kapitel 23: Unglaublich Pianosalon
Fr – 28 Börlin reloaded Kapitel 24: Leidenschaft meets Cuba Nachtsalon?
Sa – 29 Börlin reloaded (20:30 Uhr) Kapitel 25: Ungeschminkt Nachtsalon?
So – 30 Traumerzählungen (18:00 Uhr)

Tickets

Congress Dogana

Kategorie Tickets* Tisch 6 Pers.* Tisch 4 Pers.*
Kat 1 € 47,00 € 239,50 € 160,00
Kat 2 € 43,00 € 219,50 € 146,00
Kat 3 € 36,00 € 122,00
Kat 4 € 28,00
Loge** € 28,00
Einzelabo, Vipabo, Gruppenermäßigungen auf Anfrage

Spiegelzelt Tanzpalast

Show ermäßigt
Helmschrot macht Schule € 19,00 € 15,00
Rosemie Warth € 19,00 € 15,00
Thomas Kreimeyer € 19,00 € 15,00
Nachtsalon € 5,00
Pianosalon & Kapitel Konzerte (Eintritt frei) Solidaritäts-Künstler-Beitrag

* Preise inklusive aller Vorverkaufsgebühren.
** Keine Ermäßigungen.

Ermäßigungen

Ermäßigungen nur gegen Vorlage eines Ausweises. Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Schüler, Studenten, Senioren erhalten eine Ermäßigung von € 4. TT-Club-Mitglieder erhalten beim Kauf eines Tickets für die Festival der Träume Veranstaltungen im Congress Dogana Innsbruck ein gleichwertiges Ticket gratis dazu. Solange der Vorrat reicht. Die Ermäßigungen gelten nicht für die Spezial-Offerte „Tisch für einen Abend“ und das „Große Festival Abonnement“.

IVB Anfahrt

Ihr Ticket ist auch ein IVBTicket, 2 Stunden vor und 3 Stunden nach der Veranstaltung gültig.

Spiegelzelt Tanzpalast

mich kann man mieten:
+43 699 18 74 4001
Birgit Ploner.

Informationen

Telefon: +43 699 18 74 4001
www.festival-der-traeume.at
info@festival-der-traeume.at

oeticket-iconHier geht‘s zu den Tickets*

* oder in der Innsbruck-Info am Burggraben sowie in heimischen Banken.

Location